Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fides Reisen

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: +49 (0)30-399 950 20 Urlaub:+49 (0)30-399 950 10
Fax:
+49 030 / 399 950 - 19
E-Mail:
lcc@fides-reisen.de

Alt-Moabit 90,
10559 Berlin
Deutschland

Öffnungszeiten
Business: Mo-Fr 08.00 -20.00h Touristik: Mo-Fr 09.00 - 18.00h

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
Papua Neuguinea ist ein Land voller Gegensätze, wilder landschaftlicher Schönheit und kultureller Einzigartigkeit. Hochgebirge, fruchtbare Täler und üppige Regenwälder sind Heimat einer faszinierenden Flora und Fauna. In keinem anderen Land findet man mehr Orchideenarten oder bunte Paradiesvögel als in Papua-Neuguinea. Viele Stämme leben noch heute wie in der Steinzeit und haben sich ihre Traditionen und Gebräuche bis heute bewahrt. Mehr als 800 verschiedene Sprachen werden landesweit gesprochen, das Kunsthandwerk - besonders Schnitz- und Korbflechtarbeiten, sind auch außerhalb des Landes sehr beliebt.
 
Und Papua Neuguinea ist vor allem eines: Das Traumziel für Taucher. Tropische Riffe in klarem Wasser, paradiesische Inseln, dicht mit Regenwald bewachsene Bergzüge und spektakuläre Vulkane sind die Umgebung für einen optimalen Tauchurlaub. Das Land hat die besten tropischen Tauchgebiete weltweit und zeichnet sich durch eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen aus. Ob tiefe oder flache Riffe, Steilwände, Korallenberge (bommies), Atolle, Kanalpassagen, Lagunen oder Wracks (viele aus dem II.Weltkrieg) - alle diese unterschiedlichen Tauchgebiete sind Heimat vieler Arten, die einzigartig in der Region sind.
Tauchurlaub Papua Neuguinea

Loloata Island Resort

Während unseres Tauchurlaubs in Papua Neuguinea verbrachten wir erst ein paar Tage im "Loloata Island Resort", das nur 15 Minuten vom internationalen Flughafen Port Moresby entfernt, auf einer kleinen Insel in der malerischen Bucht von Bootless Bay liegt.  Es gibt ca. 30 Tauchplätze in nächster Umgebung von Loloata. In der Region kann man sehr schöne Riff- und auch Wracktauchgänge machen. Zwei Schiffe (Pai II und Pacific Gas) wurden vor vielen Jahren versenkt und beide sind reich mit Korallen bewachsen. Bei unseren Tauchgängen sahen wir regelmäßig Schwärme von Barrakudas, Makrelen und großen Thunfischen, aber auch zahlreiche exotische Nachtschnecken, ein paar Anglerfische und das winzige Zwergseepferdchen (pygmy seahorse ca. 2cm), das sich gern in Gorgonien versteckt.

Tufi und Tufi Dive Resort

Im Anschluss flogen wir mit einer Twinotter nach Tufi. Das kleine Dorf Tufi liegt an der Spitze von Cape Nelson im Nordosten von Papua Neuguinea. Schon der Flug ist ein besonderes Erlebnis: Wie Kanäle graben sich die Fjorde um Tufi tief ins Land hinein. Aus dem Flugzeug sehen diese Kanäle wie Tentakeln eines Tintenfisches aus. Die Graslandepiste musste beim Anflug dann erst von den dort spielenden Kindern "freigeräumt" werden. Nach unseren Tauchgängen haben wir mit den Kindern des Dorfes das Kartenspiel „Mau-Mau“ gespielt, was immer sehr lustig war.

Das "Tufi Dive Resort" liegt ca. 80m über dem kleinen Hafen von Tufi mit traumhaftem Blick zu den Bergen, inmitten einer wunderschönen tropischen Fjordlandschaft. Eines der schönsten Erlebnisse war mit Sicherheit der Aufenthalt auf der Terrasse, mit einem Drink von der Bar und den Sonnenuntergang genießen - der Blick war wirklich atemberaubend.

Die Tauchbasis war gut ausgestattet und es werden diverse Tauchplätze in der "Milne Bay" betaucht. Die Vielfalt an Meeresleben in der Milne Bay ist einmalig. Berühmt wurde die Gegend für die ersten Fotos des extrem gut getarnten Drachenalgenkopfs.

Im Süden von Milne Bay gibt es eine besondere Attraktion, eine Manta-"Cleaning-Station". Der zweite Weltkrieg hat in dieser Region auch viele Wracks hinterlassen, die die ohnehin abwechslungsreichen Tauchplätze noch interessanter machen. Ein besonderes Highlight ist die "Tufi Wharf". Direkt dort wo das Tauchboot anlegt, gingen hier zwei amerikanische Nachschubboote unter. Man sieht heute noch die Deckkanonen. Die eigentliche Attraktion sind aber die hübschen Mandarinfische, die hier zwischen Wrack und Schrott einen sicheren Lebensraum gefunden haben und die man bei Einbruch der Dunkelheit leicht findet.  So sind wir fast täglich auf Tauchjagd gegangen, um diese wunderschönen, sehr scheuen Fische zu finden und sie mit der Kamera einzufangen.

Walindi

Mehr als 190 küstennahe Riffe gibt es hier zu zu betauchen. Fast alle Tauchgänge werden in der westlichen Kimbe Bay angeboten. In dieser geschützten Bucht findet man eine atemberaubende Unterwasserwelt. Das "Walindi Plantation Resort" ist das bekannteste in Papua Neuguinea, es liegt auf PNG's größter Insel New Britain. Es gibt täglich Flüge (mit Air Niugini) von Port Moresby und Rabaul. Das einzige Tauchresort in der Region ist ca. 45 Minuten Fahrt vom Flughafen in Hoskins entfernt.

Die Riffe von West New Britain sind ein Traum für Unterwasserfotografen. Das Repertoire an außergewöhnlichen Motiven erscheint unerschöpflich. Weitere hervorragende Tauchgebiete in der Region sind die "Witu Islands" und "Fathers Reef".

Walter Naber

Reiseinformationen & Tipps

Port Moresby wird international von drei australischen Flughäfen angeflogen: ab Cairns und Brisbane täglich und ab Sydney 2x pro Woche. Von Singapur geht 4x pro Woche und von Hongkong 3x pro Woche ein Flug nach Port Moresby . EU-Bürger benötigen für die Einreise einen Pass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist. Das Visum erhält man bei Ankunft in Port Moresby am Flughafen. Tufi wird 3x wöchentlich mit einer zweimotorigen "Twinotter" von Port Moresby aus angeflogen.

Unterkünfte:

  • Loloata Island Resort: wird derzeit renoviert, Stand Oktober 2016
  • Tufi Dive Resort: 7 Tage ab Port Moresby € 2500,- pro Person im Doppelbungalow inkl. Transfers, Vollpension und Tauchen
  • Walindi Plantation Resort: 7 Tage inkl. Transfers ab Hoskin, Vollpension und Tauchen kosten ab € 2000,- pro Person.

Reisebericht/ Rundreise Papua Neuguinea

Während dieser Rundreise konnten wir einen Einblick in die Sitten und Gebräuche der Ureinwohner bekommen. Unsere Reise führte uns von Loloata Island über Madang in das südliche Hochland nach Tari und Mount Hagen. Letzte Station war Alotau, wo wir als Zuschauer an dem traditionellen Kanu & Kundu Festival teilnehmen konnten. Unsere Eindrücke und Erlebnisse haben wir hier in einem Reisebericht zusammen gefasst.

Ihre Anfrage

Die Kombinationsmöglichkeiten für einen Tauchurlaub auf Papua Neuguinea sind vielfältig. Die Reise können Sie z.B. mit einem Vor- oder Nachaufenthalt in Singapur verbinden, mit einer individuellen Rundreise oder einem Badeurlaub an einem schönen Strand. Auch eine Kombination mit Australien ist denkbar.

Ich berate Sie gerne und freue mich auf Ihre Fragen.

Ihre Anfrage können Sie mir auch per Mail senden.