Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fides Reisen

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: +49 (0)30-399 950 20 Urlaub:+49 (0)30-399 950 10
Fax:
+49 030 / 399 950 - 19
E-Mail:
lcc@fides-reisen.de

Alt-Moabit 90,
10559 Berlin
Deutschland

Öffnungszeiten
Business: Mo-Fr 08.00 -20.00h Touristik: Mo-Fr 09.00 - 18.00h

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
Das Oasis Dive Resort liegt etwa eine halbe Stunde Autofahrt südlich vom Flughafen Marsa Alam. Es ist eine kleine, gemütliche Anlage mit 49 Bungalows, die im Nubischen Stil erbaut sind. Es gibt sowohl Standard- als auch Deluxe-Bungalows. Alle Bungalows verfügen über einen Wohn- und Schlafraum, ein Badezimmer (solarenergiegeheiztes Wasser!) und über eine große Terrasse, von der man einen grandiosen Blick aufs Meer hat.

 

Morgens kann man von hier aus den Sonnenaufgang im Meer und abends den Sonnenuntergang hinter den Bergen bewundern. Es ist ein einmaliges Naturschauspiel, wenn sich die Wüstenlandschaft im Abendlicht in verschiedenen Farbtönen verfärbt von rot, gelb, orange bis violett. Im Hauptgebäude des Resorts befindet sich im 1. Stock das Restaurant, wo das Frühstück und Abendessen in Buffetform angeboten wird. Die Auswahl ist sehr groß und die Nachspeisen sind sehr süß und sehr lecker. Vom Restaurant aus hat man ebenfalls einen herrlichen Blick aufs Meer oder auf die hübsche Hotelanlage, die im Dunkeln richtig romantisch wirkt.

 

Oasis Resort Anlage
Oasis Resort Sonnenuntergang
Oasis Resort Strand Sonnenuntergang

Das Oasis Diving Center

Unterhalb des Restaurants befindet sich das Oasis Diving Center, das ein Gemeinschaftsprojekt von Werner Lau und Sinai Divers ist. Die Tauchbasis verfügt über einen eigenen Swimmingpool, in dem auch Tauchkurse angeboten werden. Die Tauchbasis ist sehr gut ausgestattet, das Personal sehr freundlich und hilfsbereit und alles sehr gut organisiert. Es gibt ein eigenes Hausriff, der Einstieg erfolgt über einen Steg. Die Tauchflaschen stehen am Steg für den gewünschten Tauchgang bereit. Tauchausflüge werden entweder mit Minibussen zu den anderen Buchten oder zu den etwas abgelegenen Riffen mit dem Boot (Zodiak) organisiert. Seit Neuestem hat die Tauchbasis auch ein richtiges Tauchboot, die Blue Dolphin I, mit dem Tagestouren durchgeführt und bis zu 3 Tauchgänge angeboten werden.

Es werden etwa 20 verschiedene Tauchplätze angefahren, darunter das berühmte Riff Elphinstone, wo es fast immer Hochseeweißspitzenhaie zu sehen gibt oder das Dolphin House mit seinen großen Delphin-Familien. Regelmäßig werden auch Tauchplätze mit großen Seegraswiesen besucht, wo man die Chance hat, Seekühe (Dugongs) zu beobachten.

Zehn Tage Tauchurlaub und ein Auftakt mit Handicap

Raus aus dem herbstlichen Berlin und eintauchen in das warme Meer - so hatten wir uns den Beginn unseres Aufenthaltes im Oasis Resort vorgestellt. Leider meinte es das Schicksal diesmal nicht so gut mit uns. Ich hatte mir bereits vor der Reise eine Erkältung eingefangen, meine Freundin habe ich dann im Urlaub angesteckt, so dass wir die ersten drei Tage leider nicht tauchen konnten. Stattdessen gingen wir am Hausriff Schnorcheln und entdeckten wenigstens eine kleine Schildkröte und einen Blaupunktrochen, der auf dem Sandboden schlief.

Am vierten Tag ging es dann endlich mit voller Ausrüstung und einem Checkdive ins Wasser. Die Sichtverhältnisse betrugen ca. 30 Meter, die Riffwände waren schön bewachsen und wir entdeckten die erste Muräne, die sich zwischen den Korallen versteckte.

Der dritte Tauchgang war ein besonderes Highlight. Schon an der Wasseroberfläche schwammen 16 kleine Kalamare und tanzten im Sonnenlicht. Auch ein großer Makrelenschwarm tauchte plötzlich an der Wasseroberfläche auf. Unterwegs trafen wir die typischen bunten Korallenfische des Roten Meeres: Clownsfische, Picasso-Fische, Feuerfische, verschiedene Barscharten und einen dicken, faulen Kugelfisch. Gegen Ende des Tauchgangs entdeckten wir ein altes Krakenpärchen, gemütlich und „Händchen haltend vor seiner Hütte“ sitzend, doch als wir Taucher uns ihnen näherten, haute eine Krake wütend ab, was sich daran zeigte, dass sie sich erst braun, violett und dann fast schwarz verfärbte.

Auch der nächste Tauchtag war sehr erlebnisreich. Bei nicht so guten Sichtverhältnisse trafen wir auf mehrere Schildkröten, die von einer anderen Tauchergruppe mit der Unterwasserkamera gejagt wurden. Als wir endlich allein waren, entdeckten wir eine dösende Schildkröte auf dem sandigen Boden, die sich fast eingebuddelt hatte. Vorsichtig näherten wir uns und plötzlich tauchten aus dem Nichts zwei große Fledermausfische auf und umkreisten minutenlang die Schildkröte. Welches Interesse die wohl an der Schildkröte hatten? Vielleicht waren sie einfach nur neugierig oder wollten nur spielen. Auf jeden Fall war das ein herrliches Schauspiel und wir hatten diese unerwartete Begegnung ganz für uns allein. Dann begegneten wir noch einem kleinen Weißspitzenriffhai und entdeckten unter einer Koralle liegend einen Krokodilfisch. 

Am letzten Tag gingen wir auf Jungfernfahrt mit dem neuen Tauchboot Blue Dolphin I. Das Boot ist sehr gut ausgestattet und besonders gut als Tauchboot geeignet. Die Crew ist ausgesprochen freundlich und um die Gäste sehr bemüht. Zwischen dem 2. und 3. Tauchgang wurde im Innendeck ein fantastisches Lunchbuffet angeboten. Das Boot fuhr etwa 1 Stunde zu entfernten Riffen im Roten Meer hinaus und „parkte“ dann zwischen zwei Riffen, von wo aus die Tauchgänge starteten. Die Tauchgänge selbst waren nicht so spektakulär und viele Fische hatten sich gut versteckt. Immerhin trafen wir beim letzten Tauchgang einen riesigen Napoleonfisch, der allerdings mindestens 20 Meter Sicherheitsabstand von uns Tauchern hielt. Besonders beeindruckend waren hier auch die Unterwasserlandschaften, die mit ihren tiefen Schluchten an steinige Gebirge und Felslandschaften erinnerten.

Krake Tauchurlaub Marsa Alam
Tauchurlaub Marsa Alam Blue Dolphin
Marsa Alam Tauchurlaub

Insgesamt war unser Tauchurlaub trotz der anfänglichen Beeinträchtigungen wunderschön, das Resort und die Tauchregion sind unbedingt empfehlenswert.

Walter Naber

Reiseinformationen & Tipps

Eine Woche im "The Oasis Resort" kostet ab € 870 pro Person im Doppelzimmer, inklusive Halpension und Transfer zum Hotel. Direktflüge gibt es zum Beispiel ab Düsseldorf, Frankfurt, München oder Stuttgart. Der Transfer vom Flughafen Marsa Alam zum Resort dauert ca. 25 Minuten. Eine Anreise über Hurghada (zu anderen Preisen) ist auch möglich, der Transfer zum Hotel dauert dann aber rund 3 Stunden. 

Diverse Tauchpakete kann man bereits vorab buchen. Wir hatten das 5-Tage-Tauchpaket inklusive zwei täglichen Tauchausflügen und einem Hausriff-Tauchgang für € 290,- gebucht. Ausflüge mit dem Tauchboot kommen extra hinzu. Der Tagesausflug mit der Dolphin I kostet beispielsweise inklusive zwei Tauchgängen € 71,50 pro Person.

Die Tauchausflüge finden jeweils am Vormittag und Nachmittag mit je einem Tauchgang statt, alternativ ein 2-Tank-Dive. Die Fahrt mit dem Auto oder Minibus zu den Tauchplätzen dauert nur wenige Minuten, maximal eine Stunde.

Ausflugstipp: Ein fantastisches Erlebnis ist es, einen Sonnenuntergang in der Wüste zu erleben und dann bei Eintritt der Nacht den Sternenhimmel zu beobachten. Ein Guide erklärt dabei die Sternenkonstellationen. Wer mag, kann vorab draußen in der Wüste ein typisches Beduinenmahl genießen.  

Ihre Anfrage

Obwohl Marsa Alam immer noch ein kleines Dorf in Süd-Ägypten ist, gibt es eine anständige Auswahl an hoch- bis mittelpreisigen Hotels in dieser Region, einige davon ebenfalls mit eigener Tauchbasis. Die Auswahl an Tauchpaketen ist groß, gerne werden auch mehrtägige Tauchkreuzfahrten gebucht.

Ich berate Sie gerne und freue mich auf Ihre Fragen. Telefonisch erreichen Sie mich unter 030 399 950 20.

Ihre Anfrage können Sie mir auch per Mail senden.